Talschaftsübung der Wildschönauer Feuerwehren
Am Samstag 26. Sept. 2015 fand die diesjährige Talschaftsübung gemeinsam mit einer Hubschrauberübung des Bezirksfeuerwehrverband Kufstein in Oberau Bereich Roggenboden statt. Die Feuerwehren Oberau, Niederau und Auffach waren schon um 08:00 Uhr mit ca. 100 Mann angetreten, gemeinsam mit dem Bezirksfeuerwehrkommando, Flughelfer des BFV Kufstein und Schwaz, je 1 Hubschrauber des ÖAMTC und von Heli Tirol, der Samariterbund mit 14 Einsatzkräften, Bergrettung und mehrere Statisten.Am Vormittag gab es für die Teilnehmer eine intensive Schulung beim Arbeiten im und um den Hubschrauber, Ausleuchten eines Landeplatzes, Landeverhalten und Seilbergung.Am Nachmittag galt es gemeinsam mit Hubschrauber, Rettung und Bergrettung drei Einsatzszenarien abzuarbeiten: Ein Waldbrand im Bereich Roßkopfhütte wurde durch die FF Oberau abgearbeitet, ein Fahrzeugabsturz auf der Holzalmstraße wurde mittels Bergeschere von der FF Niederau bearbeitet und ein Holzarbeiterunfall mit eingeklemmten Personen musste von der FF Auffach gelöst werden. Dabei wurden die Feuerwehren mit einer Lageführung und Dokumentation durch das Bezirkskommando unterstützt.Alle Szenarien mussten im alpinen und unwegsamen Gelände bewältigt werden und waren somit nicht unter die sogenannte „Alltagsarbeit“ der Feuerwehr einzureihen. Alle zwei Jahre hat der Bezirksverband die Möglichkeit solche Übungen und damit die Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Hubschrauberbesatzungen zu üben. Die aus der Übung gewonnenen Erkenntnisse wurden bei der sofort angefügten Abschlussbesprechung analysiert. Als Übungsbeobachter waren Bezirkshauptmann Dr. Christoph Platzgummer, Bgm. Rainer Silberberger, Sachgebietsleiter des Landesfeuerwehrverbandes, Branddirektor Hager Helmuth Berufsfeuerwehr IBK und zahlreiche interessierte Zuschauer anwesend.Die FF Oberau möchte sich bei allen beteiligten und Zuschauer herzlich bedanken, vor allen bei den Grundstücksbesitzern Unterbichling, Seisl Hartl und Oberbichling, Unterberger Josef für die Zurverfügungstellung der Grundstücke."Foto im Album"
zurück