Chronik von 1901 bis Heute
Natürlich können wir nicht die vollen 500 Seiten der Chronik hier veröffentlichen. Wir glauben jedoch, mit der hier angebotenen Auswahl einen guten Überblick über die wichtigsten und interessantesten Ereignisse in der Geschichte der FF Oberau vermitteln zu können.
   
1901 Am 24. November wurde die konstituierende Versammlung zur Gründung der Feuerwehr in Oberau durchgeführt und haben sich von den 37 vorher eingetragenen Mitgliedern 20 eingefunden.
Bei dieser Gelegenheit ging ein Mann, der sich besonders um das Feuerwehrwesen in seiner Gemeinde verwendet und zu unserer Feuerwehr als Kommandant hervor. Sein Name ist Unterberger. Die Sache liegt in guten Händen. Der Anfang ist schwer, dabei aber nicht erlahmen.
1902 Am 2. Oktober von 17.15h bis 07.00h früh wurde beim Brand des Hacklbauern in Niederau von der Löschmannschaft und unserer grossen Spritze mitgeholfen. Dort haben sich unsere Feuerwehrleute sehr wacker geschlagen und von unberufenen nichts anschaffen lassen.
1906 Am 15. November brach beim Dorferwirt ein Kaminbrand aus. Von der Feuerwehr wurde das Hausdach bespritzt und der Kamin gereinigt, es ist dann alles gut abgelaufen.
1907 Am 5. Jänner um 04.30h Kaminbrand beim Stalln.

Am 14. August um 02.00h nachmittags brach in Niederau/Wildenbach ein Schadenfeuer aus, es brannten zwei Häuser beim Ort Sixtus Lanner und Mitterer des Josef Dummer gänzlich nieder. Es war ein Brand bei grosser Dürre und Trockenheit.
1911 29. August - Nachmittags brach auf der sog. Altensbergmühle ein Schadensfeuer aus, wobei unsere Feuerwehr in Tätigkeit war.

22. Oktober - Um 03.00h früh: Übung für die Feuerwehr
1913 21. Juli - In der Nacht brach in Thierbach (Grassberghaus) ein Brand aus, bei dem die Feuerwehr wacker eingriff und dadurch die Nachbarhäuser und Nebenbauten rettete.
1915 24. Mai (Pfingstsonntag):
Während des Nachmittagsgottesdienst brach zu Hintertiefental ein Brand aus, dem das Haus, das Zuhaus samt Nebengebäuden zum Opfer fiel. Das Wasser musste vom Talbach hineingebracht werden. Die Schläuche reichten bis etwa 20 Schritte zum Vorder-tiefentalhaus, von da an musste das Wasser zum Brandplatz getragen werden.
1921 9. Jänner - Die Versammlung wurde eingeleitet durch ein Theaterstück´l: "Der schlaue Michl und die falsche Barbl" - gespielt von Herrn Landtagabgeordneten Thaler, Frau Oberlehrer Widner und Fräulein Klara Guggenberger. Gründung der Naturalbrandschadenversicherung.
1922 25. Mai: Nachtübung mit grosser Spritze, Brandobjekt Scheum beim Bachkrämer, Ostwind. Die Übung war sehr zahlreich besucht und ging gut vonstatten.
1927 8. März - Zu Lenzen in Oberau brach ein Brand aus, der ungemein rasch um sich griff. Thaler Alois - Schonerbauer, der kriechend ins brennende Haus vordrang um einen schlafenden 12-jährigen Buben im letzten Augenblick retten zu können. Die Feuerwehr konnte die Nachbarhäuser und Nebengebäude retten.

7. November - Brand beim Hartlbauer in Niederau, unsere Feuerwehr half mit und somit konnten die Nachbarhäuser gerettet werden.
1928 28. Oktobe r- Einweihung der neuen Hochdruckleitung in Oberau, wobei Andrä Hofer und Anton Unterberger für besondere Verdienste geehrt wurden. Anschliessend Schauübung.

Seite 2